Neue Liebe und zwar zackig!

heart-387972_1920

Freunde sehen es kritisch, wenn Menschen nach einer gescheiterten Beziehung gleich eine neue Liebe folgen lassen. Fakt ist: wer schnell eine neue Beziehung eingeht, gewinnt in jeder Hinsicht.

Schnell wird vom Umfeld oder gar Freundeskreis der moralische Zeigefinger erhoben, denn wer so schnell eine neue Partnerschaft eingeht, kann ja nicht wirklich geliebt haben. Es löst keine Begeisterungsstürme aus, weil das Alte ja noch nicht mal richtig verarbeitet sei und viele meinen, es wäre falsch sich gleich in das nächste Abenteuer zu stürzen.

Man würde lediglich alte Probleme mit neuen vermischen und überhaupt beginne man das ganze wahrscheinlich aus falschen Beweggründen. Das könne vermutlich auch nicht lange dauern und hat wahrscheinlich sowieso keine Zukunft.

Falsch!

Wissenschaftler waren selbst erstaunt, aber den „rebounders“ ging es mit und wegen ihren neuen Partnerschaften deutlich besser als den Menschen, die sich erst mal alleine durchschlugen. Sie waren durchweg glücklicher! Sie fanden sich selbst attraktiver und hatten ein stärkeres Selbstbewusstsein. Sie grenzten sich stärker von der alten Beziehung ab, trauerten seltener hinterher und erlebten die Trennung nicht als unüberwindbaren Schmerz. Sie schützten sich dadurch vor der gefürchteten Einsamkeit, Depressionen und quälenden Gedanken und stabilisierten das allgemeine Wohlbefinden in Kürze.

Eine neue Beziehung tut immer gut, auch wenn sie kurz nach einer Trennung eingegangen wird.

http://www.preguntas.de

digital-art-398342

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Liebeskummer und Trennungsschmerz

sad-674807_1280

Trennungen gehören zu den schmerzhaftesten Erfahrungen überhaupt. Nicht selten übersteigt eine Trennung die Kraft, das alleine durchstehen zu müssen.

Viele Menschen denken, dass sie den Trennungsschmerz ganz alleine verarbeiten müssen. Doch das birgt auch die Gefahr mit den negativen Gefühlen wie Trauer, Wut und Verzweiflung und der Hoffnungslosigkeit in quälende Grübeleien zu versinken. Das kann zu ernsthaften Erkrankungen wie Depressionen führen, aus der man ohne Hilfe nicht mehr heraus kommt.

Es ist daher sinnvoll sich helfen zu lassen, um eine Trennung zu überwinden.

Es gibt unterschiedliche Formen von Hilfen. Und natürlich ist nicht jede Hilfe für jeden Menschen gleich gut geeignet. Schließlich sind wir alle verschieden.

Meistens wenden sich Menschen in dieser Situation an die Familie oder an gute Freunde. Das hilft meistens. Vertraute Personen geben die liebevolle Unterstützung, die nun so dringend benötigt wird. Sie sind da, nehmen einen in den Arm, hören zu und schenken einem Zeit. Das ist Gold wert und Balsam für die Seele!

Manche Menschen wollen jedoch nicht um Hilfe bitten und suchen anderweitig  Unterstützung. Vielen fällt es zudem leichter sich anonym zu offenbaren und wenn es in der schweren Situation hilft, ist es auch gut so. Es gibt Trennungsforen im Internet, psychologische Beratungen und Beistand und Rat auf Beraterportalen.

Bei vielen Menschen helfen diese Unterstützungen jedoch nicht. Die Trennung hat zu tiefe Wunden verursacht. In diesem Fall kann eine Therapie helfen. Das ist sogar sehr ratsam und sollte in Anspruch genommen werden. Eine Therapie kann beim  überwinden von Trennungsschmerz sehr viel helfen. Außerdem lernt man wie man auch künftig mit schwierigen Situationen und Krisen umgehen soll und das kann enorm weiterhelfen.

Auf jeden Fall sollte man sich nicht zurück ziehen. Man sollte sich wirklich Hilfe und Rat holen, den Trennungsschmerz mit liebevoller Unterstützung und guten Ratschlägen verarbeiten und der Zukunft positiv entgegen sehen.

Das Leben hält noch so viel Liebe, Glück und schöne Zeiten bereit. Das sollte man sich vor Augen halten und sich darauf freuen.

http://www.preguntas.de

smilies-1731863_1920

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Lachen macht glücklich!

game-characters-1744210_1920

Lachen ist nicht nur gesund, es macht auch glücklich!

Das wussten bereits unsere Vorfahren seit Jahrhunderten. Inzwischen ist aber auch unsere Wissenschaft darauf gekommen: Die PNI befasst sich mit der Wechselwirkung von Psyche, Emotionen, Nervensystem und Immunsystem. Deswegen kann man auch von Psychosomatik reden. Man hat herausgefunden, dass bestimmte Botenstoffe unseres Körpers, die mit unseren Gefühlen verbunden sind, besonders die Immunzellen beeinflussen.

Wer oft lacht wird also nicht nur fröhlicher und glücklicher, sondern auch gesünder.

Inzwischen gibt es sogar eine eigene Wissenschaft, die sich total dem Lachen widmet.

Therapeutische Anwendung dieser Erkenntnisse gelten als sogenannte Humor-Therapien oder auch Lachtherapien.  Durch Lachen wird man glücklich statt trübsinnig, oder depressiv.

Nicht schlecht für etwas, das man ganz gratis bekommen kann. Und auch ohne jeden Grund ist das Lachen gesund.  Das ist auch der Ansatz des sogenannten Lachyogas. Der Weg zum Glück und zum glücklichen Leben ist also ein kurzer.

Lachen Sie doch so oft es geht, auch wenn es gerade keinen Grund dafür geben sollte!

Es wird sich vieles dadurch zum positiven ändern.

smiley-1706235_1920

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Dankbar sein!

lantern-1780931_1920

Wie Dankbarkeit glücklich machen kann!

Wir sollten dankbar sein für Grundlegendes, Dauerhaftes, das unabhängig vom Fokus und den kleinen und großen Sachen ist, die uns täglich „passieren“ und an uns vorbeiziehen wie die Wolken am Himmel.

Man kann zum Beispiel dankbar sein für:

• Einfach nur dafür, am Leben zu sein

• Die Lebenszeit die einem geschenkt wurde

• Für Emotionen und Gedanken

• Ihre Fähigkeit, die Welt bewusst wahrzunehmen und Entscheidungen zu treffen

• Für die Menschen die uns einen Spiegel vorhalten und das beste Übungsfeld sind, um sich weiterzuentwickeln und reifer zu werden

• Für gute Ideen und dafür, dass man sie in der Welt testen kann

• Für Niederlagen und Siege, denn ohne das eine wäre das andere nichts

• Für Erfahrungen und Erinnerungen, die Ihnen nicht mehr genommen werden können

• Für die Schönheit der Natur, die wunderbaren Jahreszeiten und die Vielfalt der Lebewesen

• Für den Wohlstand den wir haben dürfen

„Ich bin dankbar“ sollte man sich täglich mehrmals sagen und in Erinnerung rufen, denn dadurch wird die Dankbarkeit mehr und mehr ein Teil von uns selbst, anstatt nur eine Verknüpfung mit einer Sache im Umfeld. Probieren Sie es, denn es macht glücklich.

cornucopia-1789664_1920

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Mutig und glücklich Leben

smiley-1041796_1280Für ein glückliches Leben braucht man Mut.

Alle Veränderung, jedes Vertreten der eigenen Wünsche erfordert Mut. Wir müssen uns etwas trauen, wenn wir etwas verändern wollen.

Wer seine gewohnte Zone nie verlässt, der kann sich auch nicht weiterentwickeln.

Wir brauchen vor allem Mut

• um etwas Neues zu starten

• um zu wachsen und reifer zu werden

• um unsere Träume zu erfüllen

• um eigene Ziele zu erreichen anstatt die Erwartungen anderer Menschen zu erfüllen

Wer keinen Mut aufbringt wird seine eigenen Wünsche und Interessen wieder aus den Augen verlieren.

Also trauen Sie sich dass zu tun, was sie schon immer ausprobieren wollten. Nur dann können Sie Erfolg haben und glücklich Leben.

Wenn Sie schon lange nicht mehr mutig waren,  dann träumen Sie so oft es geht. Es wird Sie erinnern, was Sie eigentlich wollen und wie ihr Leben eigentlich aussehen sollte.

Lassen Sie sich nicht aus Angst, von der Erfüllung ihrer Wünsche abhalten. Es wäre wirklich schade!

Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende – Demokrit

woman-570883_1280

http://www.preguntas.de

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Gelassenheit erlernen

banff-1231186

Es gibt tatsächlich sehr viele Gründe aus der Haut zu fahren. Im Job und auch im privaten Leben. Die Folgen sind jedoch nicht so gut. Es kommt dadurch zu Verspannung, Verwirrung, Kontrollverlust und Frustration. Ordentlich Dampf abzulassen, bringt zwar kurzfristig spürbare Erleichterung und beugt Magengeschwüren vor, aber eben nur kurzfristig. Besser wäre, den Ärger erst gar nicht hochkommen zu lassen. Kurzgesagt: einfach gelassener zu werden. „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“, sang der Bär Balu und er hat damit Recht: Gelassenheit ist die neue Gemütlichkeit. Aber damit tun sich viele Menschen schwer. Statt Gemütsruhe und Unerschütterlichkeit gibt es Stress, Aufregung, Rage und echte Wutanfälle. Das ist auf Dauer gesehen ziemlich ungesund für den Körper und die Seele.

Gelassenheit beginnt im Kopf. Gelassene Menschen lassen sich nicht leicht aus der Ruhe bringen, geraten kaum in Panik und regen sich schon gar nicht über Kleinigkeiten auf. Ihre Gelassenheit gibt ihnen innere Sicherheit, sodass sie souverän und entspannt mit allen Problemen umgehen können.

Gelassenheit kommt jedoch nicht von alleine. Man muss sie erlernen und sich antrainieren. Am besten beginnt man mit der Wortwahl. Mit den falschen Worten kann man schnell aus einer Mücke einen Elefanten machen und ein Gefühl von Chaos und Ohnmacht herbei reden. Und auch wenn etwas hochkocht und das Blut in Wallung bringt, durchatmen, nachdenken und den Ärger den sie verspüren nicht gleich auf das Umfeld loslassen. Solange man wütend ist sollte man erstmal einfach still sein. Erst wenn man ein wenig Abstand zur gesamten Situation hat, kann man gelassener damit umgehen.

Es ist übrigens ein Zeichen von Reife und Größe, wenn man nicht auf jede oftmals ärgerliche Aussage reagiert. So manches Ärgernis lässt sich aus der Welt schaffen, indem man einfach mal taub bleibt und nicht gleich reagiert oder überreagiert.

Es lohnt sich Gelassenheit zu trainieren. Man fühlt sich besser und dieser sogenannte Seelenfrieden ist unbezahlbar.

„Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewußtseins“ Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

esoteric-652627_1920

http://www.preguntas.de

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Gibt es Wunder?

sunrise-1634125_1280

Gibt es wirklich Wunder?

Ja. Wunder gibt es sehr oft. Wir sind einfach nicht sensibel genug, um zu erkennen, wenn die spirituelle Welt wirkt und zwar auf übernatürliche Weise. Wir sollten versuchen, wieder genauer hinzusehen.

Wie soll man ein Wunder definieren?
Ein Wunder ist etwas, was die spirituelle Welt für uns tut und über dass man sich dann wundert. Es ist etwas, dass man mit dem Verstand nicht erklären kann, was aber in unsere menschliche Welt hineinwirkt. Viele bezeichnen es als Zufall. „Wunder“ bedeutet im Griechischen „Dynamis“ und das bedeutet Kraftwirkung. Eine Wirkung der spirituellen Kraft.

Soll man an Wunder glauben, damit sie passieren?
Ja, das hilft enorm. Aber die spirituelle Welt lässt auch Wunder für und an Menschen geschehen, die nicht daran glauben. Das Vertrauen auf eine universelle und spirituelle Kraft spielt aber trotzdem eine wichtige Rolle.

Warum haben so viele Menschen Mühe, an Wunder zu glauben?
Es hat wahrscheinlich mit der Entmythologisierungslehre des letzten Jahrhunderts zu tun. Der Mensch ist jedoch grundsätzlich wundergläubig. Auf anderen Kontinenten glaubt fast jeder an Wunder, aber den Europäern wurden sie leider ausgeredet.

Immer wenn die geistige Welt eingreift, spricht man von einem Wunder. Man spricht oft von Schutzengeln, die den Menschen in ihren Nöten helfen. An Wunder zu glauben kann auf jeden Fall schnell wahre Wunder bewirken.

http://www.preguntas.dewunder

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen