Was bedeutet Channeln?

Was ist Channeln? 
Die Wort „channeln“ stammt aus dem Englischen und bedeutet nichts anderes, als feinstoffliche Botschaften zu kanalisieren. Ein Übermittler (Medium) ist somit ein Kanal für diese Botschaften und wird in der Umgangssprache Channelmedium genannt. Channelmedien gab es schon immer. Die Propheten zum Beispiel waren Channelmedien und sie wurden oftmals von den Menschen befragt. Später nannte man sie dann Medien oder auch Seher und Orakel. Wenn ein Mensch dazu bereit ist und der geistigen Welt bewusst erlaubt Botschaften an ihn zu übermitteln, kommt das Channeln zustande. Die erhaltenen Botschaften können dann vom Channelmedium an den Fragenden übermittelt werden.

 

http://www.pregutnas.de

 

Advertisements
Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Besinnliche Zeit

Für die meisten Menschen ist die Adventszeit die stressigste Zeit im Jahr. Einkaufen, Geschenke besorgen, Plätzchen backen, Weihnachtskarten schreiben, Besuche machen und empfangen, Weihnachtsfeier dort und da, Schulaufführung und Kinderchor usw…, das kann anstrengend sein.

Trotzdem sorgt diese Zeit auch für Vorfreude. Man hört schöne Weihnachtslieder in den Einkaufszentren, erlebt reges Treiben auf den belebten und bunten Weihnachtsmärkten, genießt heißen Glühwein mit Freunden und Verwandten.

Auch schöne Erinnerungen an die eigene Kindheit werden wach. Das ist das zauberhafte an der Vorweihnachtszeit. Manchmal findet man bei all dem Treiben auch die nötige Zeit für sich selbst und kann die abendliche Ruhe genießen, sich an einem Glas Wein bei Kerzenschein und einem Gedicht wie diesem erfreuen.

Im Advent, da fliegen Engel
sie fliegen hin und her,
sie sammeln Christkindbriefe
und Wunschzettel noch mehr.

So kommt so mancher Engel
vom Himmel dürr daher,
fliegt mit Briefen vollgeplustert
zurück wie’n fetter Teddybär.

Nur schad’, wenn mancher Engel
so’n Christkindbrief verliert,
weil’s drin im Engelskleide
den Wünschen zu eng wird.

Solcher Wunschbrief flattert
zurück auf unsere Welt,
und’s Christkind ist verdattert
weil’s keinen Wunsch erhält.

So schweben dann vom Himmel
Wunschbriefe von oben her,
es ist gar ein Gewimmel
als ob es Schneefall wär’.

Auch’s Christkind sieht die Briefe
die fallen erdenwärt’s,
doch’s Christkind liest auch Wünsche
aus jedem Kinderherz!

Heinrich Hoffmann von Fallersleben

 

Preguntas wünscht Ihnen eine schöne Vorweihnachtszeit!

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Hellsehen

Hellseher sind Menschen, die Ihre Fähigkeiten teils von Geburt an besitzen und bildhafte Eingaben erhalten. Hellseher übermitteln diese Bilder als Botschaft. Auch auf der geistigen Ebene können manche Hellseher direkt wichtige Botschaften empfangen. Hellsehen kann aber auch mit Karten, Pendel, verschiedenen Orakeln und der Kristallkugel unterstützt werden. Hellseher und Wahrsager sind Menschen, die bestimmte Ereignisse in der Zukunft voraussehen, erahnen, fühlen und voraussagen können.

Das Hellsehen und Wahrsagen ist so alt wie die Menschheitsgeschichte und wurde schon immer von Personen, die mehr über Ihre Zukunft erfahren wollten in Anspruch genommen. Diese Beratungsmethoden eigenen sich besonders gut, wenn man mehr über die Zukunft wissen möchten und Botschaften zum weiteren Leben, sowie Lösungsvorschläge zu aktuellen Problemen erhalten will.

http://www.preguntas.de

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kartenlesen

Beim Kartenlegen erhalten wir Informationen, die durch Bilder und Symbole mitgeteilt werden. Ein Kartenleger liest die Karten. KartenlegerInnen lesen und deuten diese Bilder und Symbole und übersetzen sie in unsere Sprache. Karten dienen als Wegweiser und Ratgeber, sie gewähren einen Blick in die Zukunft, ohne uns Entscheidungen abzunehmen. Karten zeigen kein unabwendbar zu ertragendes Schicksal. Sie regen unser Denken an, motivieren uns und zeigen uns Richtungen an, die wir gehen können, mit der Option dass wir unseren Weg frei wählen und eigenverantwortlich darüber entscheiden sollten. Kartenlegen ist eine hervorragende Methode für eine ganzheitliche Beratung zu allen Themen, aber auch zu nur einer ganz bestimmten Frage. Es prophezeit die Zukunft, klärt die Situationen der Gegenwart und erklärt, warum Ihre Vergangenheit sich so gestaltete wie sie eben war. Seit Jahrhunderten lassen sich Menschen von den Karten Ratschläge und Blicke in die Zukunft zeigen. Lassen Sie sich von den inspirierenden Aussagen der verschiedenen Kartendecks und dem Tarot überraschen und betrachten Sie diese Botschaften, wie den hilfreichen Rat eines guten Freundes.

http://www.preguntas.de

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Der Zauberkalender für 2018

z.k.

Der Wunsch – und Zauberkalender für 2018

Starten Sie das Jahr mit diesem schönen Wunsch- und Zauberkalender. Oder verschenken Sie ihn doch an eine liebe Freundin oder Familienmitglieder.

Dieser Planer im Hochformat macht wirklich Freude. In jedem Monat ist ein leeres Kästchen für Ihre Einträge und Sie können dort direkt monatlich einen persönlichen Wunsch eintragen und mit einem Zauberspruch auf die Reise in das Universum schicken.

Jeder Monat ist zudem bereits mit einem schönen Zauberspruch versehen, der Ihren persönlichen Wünschen Kraft verleiht und welchen Sie anstelle eines eigenen Spruches immer anwenden können.

Ein zauberhafter Planer für den täglichen Hokuspokus. Mit einem Augenzwinkern erstellt, aber dennoch kraftvoll und wirksam.

Zu kaufen bei Amazon

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Macht zu viel Liebe krank?

Ist zu viel Liebe schädlich? Wenn man emotional Abhängig wird und den Fokus nur noch auf diesen einen Menschen richtet, dann ja.

Wenn man alles für ein wenig Liebe tut, mehr in Beziehungen investiert als man zurückbekommt und oft enttäuscht wird, kann man bereits von Liebessucht sprechen.

Liebessüchtige mutieren in Beziehung zu echten Klammeraffen und lassen den anderen kaum los. Sie fixieren sich total auf den Partner und geben nicht auf, auch dann nicht wenn dieser auf Distanz geht. Häufig sind Liebessüchtige mit bereits verheirateten Personen liiert und geben sich mit wenigen zärtlichen Stunden zufrieden. Das Drama dabei ist, sie reden sich selbst diese schlimme Situationen schön. Je mehr sie leiden, umso begehrenswerter finden sie den Partner.

Das eigene Selbstwertgefühl wird dabei ausschließlich über den Partner definiert und es ist für die Betroffenen wichtig zu erkennen, dass wahre Liebe absolut nichts mit Leiden zu tun hat.

Liebe ist frei und macht glücklich. Liebe macht nicht krank und sie beruht vor allem auf Gegenseitigkeit.

Ein Buchtipp: „Alles für ein bisschen Liebe?“

 

http://www.preguntas.de

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Weihnachtszeit

Weihnachten allein, aber nicht einsam.

Liebesfilme im TV, Küssende unter dem Mistelzweig, Advents-Romantik mit Tannenbaum und Glitter. Für Singles ist diese Zeit oft wirklich sehr bedrückend.

Als Single sollte man deshalb aus diesem Grund bereits jetzt überlegen, was man an Weihnachten machen will. Es wäre nicht gut die Feiertage einfach so auf sich zukommen zu lassen, den dann steht man eventuell an Heiligabend da und wird plötzlich von Einsamkeit überrumpelt. Das wäre gar nicht gut.

Am besten wäre es einen Plan zu erstellen, wie man sich die Feiertage gestalten wird. Sich etwas gutes kochen, ein Buch lesen, sich mit anderen Singles treffen und  ausgehen. Auch ein Kurzurlaub ist etwas tolles. Wellness-Hotel und ab in die Berge vielleicht? Schnee und Winterlandschaft genießen. Abends in geselliger Runde ein Gläschen Wein genießen und sich wohl fühlen.

Bevor man also anfängt in die Adventseinsamkeit zu verfallen, sollte man sich etwas wichtiges vor Augen halten und zwar: Single sein hat sehr große Vorteile. Sie müssen auf niemanden Rücksicht nehmen und können Weihnachten befreit und frei angehen. Sie können machen was immer Sie wollen. Kein Ärger oder Streit mit einem Partner, kein Stress. Absolute Freiheit.

Wichtig ist, dass Sie ihr Leben als Single genießen und die momentane Situation so annehmen wie sie ist. Und dabei können Sie guten Mutes auch Zukunftspläne schmieden und sich auf ihren künftigen Partner freuen, wenn Sie einen Beziehungswunsch im Sinn haben sollten.

Die Feiertage sind eine Gute Zeit in sich zu gehen, sich zu Fragen wofür man dankbar sein kann. Was das Jahr insgesamt brachte und welche positiven Ereignisse statt fanden.

Positiv bleiben und sich an der Ruhe der Feiertage erfreuen. Das tut der Seele gut!

http://www.preguntas.de

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Warum wir an etwas Glauben müssen

Der Glaube des Menschen an etwas Übersinnliches wie einen Schöpfer oder andere göttliche Energien, wurde in unserer modernen Welt entwertet. Die Unbefleckte Empfängnis oder die vollbrachten Wunder eines Heiligen? Die Auferstehung Christi oder die Auferstehung des Lazarus aus seiner Gruft… Viele Menschen lachen heute darüber und tun es als Märchen ab. Ein Leben nach dem Tod wird bezweifelt. Zunehmend mehr Menschen sind Atheisten und glauben an Technologie und Bionahrung.

Aber dennoch, an irgendetwas glauben alle. Das persönliche Wohlergehen, kommt ohne den Glauben nicht aus. Man muss zwar nicht an Gott glauben und man muss nicht Katholik sein, um zu beten. Man muss auch kein Protestant sein um seinen Nächsten zu lieben. Wer jedoch glaubt, der Mensch komme ganz ohne Glauben zurecht, der glaubt in erster Linie selbst und macht die Rechnung leider ohne die Spezies Mensch.

Der Mensch glaubt, weil er gar nicht anders kann, denn der Mensch ist von Natur aus religiös, und auch der Atheist ist ein Glaubender. Beweise dafür liefert ausgerechnet die Wissenschaft.

Der zur Rationalität erzogene Atheist zum Beispiel, lebt in einer total informativen Medienwelt. Für jedes Gefühl gibt es ein entsprechendes Info-Medium, für jeden Winkel dieser Erde ein Bild, für jede Frage eine Antwort im Internet. Als gesamter Mensch jedoch will er sich und das Sein spüren. Er will erleben und mitgerissen werden und im mystischen Erlebnis strebt er die Verschmelzung von Körper, Geist und Seele an. Vielleicht ist der Atheist danach in seiner Wahrnehmung verändert und fühlt sich für eine bestimmte Zeit gut aufgehoben und geborgen, statt ungewollt und überflüssig oder zufällig.

Fast alle Bräuche, Riten und Zeremonien aus alten Kulturen, die mit Magie und Geheimnisvollen verbunden waren wie Geisterbeschwörungen, keltische Winter- und Sommersonnenwendfeiern, Opfer – und Götterkulte, sind heute durch den technischen Fortschritt und totale Rationalisierung entzaubert worden.

Doch die Vernunft und rationales Denken alleine, bescheren kein Glück. Der Mensch will an das Übersinnliche andocken. Deshalb gehen Techniker auf schamanische Reisen in die Karibik, Finanzdienstleister pilgern zu alten Kulturstämmen in den Regenwald und gebildete Frauen besuchen spirituelle Sinn-Feste und Seminare, um sich beim Meditieren und Tanz an ihren Ursprung zu begeben. Die Sehnsucht nach der Quelle, dem Ort wo das Ganze zu finden ist, ist groß.

Sobald sich der Mensch der Sinnfrage zuwendet, beginnt die Sehnsucht nach diesem Ort, die Suche nach dieser Quelle. Ist das, was ich erlebe, real? Gibt es einen Schöpfer mit einem Masterplan? Werde ich gelenkt und geführt? In dieser Zeit erfährt der Mensch, dass er eigentlich Glauben will und weil der Mensch in der Lage ist an etwas zu glauben, braucht er sinnreiche Antworten und ein spirituelles Heim. Denn wer an etwas glaubt, wird mit dem Alltag besser fertig. Das ist Fakt.

Glaube steigert das Wohlbefinden und zwar auch das von Atheisten. Obwohl er glaubt, dass es keinen Gott, glaubt er eben daran.

Könnte das Leben und unsere Gesellschaft überhaupt ohne Glauben funktionieren? NEIN! Der Gläubige vertraut und Vertrauen ist wichtig, um in der realen Welt zu bestehen. Der Glaube vermittelt Hilfe, Beistand und Geborgenheit in einer zunehmend kälteren Welt.

Auch ein Atheist muss vertrauen können und um Vertrauen geht es letztlich jedem Menschen. Ob nun Atheist, Esoteriker, Christ, ob Techniker, Chemiker, Grafiker oder Gastwirt, es geht um das Vertrauen und die Hoffnung und um Geborgenheit im realen Leben. Um Ordnung in einer gesunden Gemeinschaft. Um spirituelle Erfahrungen in der sich der Mensch, seiner selbst versichern kann. Wer glaubt, hofft und vertraut. Wer vertraut lebt glücklicher.

http://www.preguntas.de

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zu viel Nachdenken …

… ist schädlich!

Viele Fragen beschäftigen Menschen, die ständig grübeln „Warum bin ich unbeliebt? Warum trifft es immer mich? Warum passiert das mir?“ Diese negativen Fragen kreisen durch den Kopf und lassen sich anscheinend nicht unterdrücken. Das kann dazu führen, dass normales Denken fast unmöglich wird. Wissenschaftler bezeichnen Grübeln als Rumination. Damit ist das Wiederkäuen von Kühen gemeint.

Zwar kennt jeder Mensch die Situation wo man zu viel nachdenkt und grübelt, aber bei manchen wirkt dieses Phänomen sogar gesundheitsschädlich. Bei Menschen, die zu viel grübeln, ist die Wahrscheinlichkeit depressiv zu werden sehr hoch.

Menschen, die bereits an Depressionen litten, sind durch das Grübeln gefährdet einen Rückfall zu erleiden. Dies liegt daran, dass davon betroffene Personen sich weiterhin mit negativen Gedanken und Fragen beschäftigen, ohne Antworten zu finden, welche die Stimmung verbessern würde.  Das Gegenteil ist der Fall. Die Lebensfreude geht immer weiter nach unten und der Stressfaktor geht nach oben. Aus der Grundidee, nämlich durch das Nachdenken und Grübeln für Erleichterung zu sorgen, wird Stress, sogar Angst und die mehr oder weniger gute Stimmung verfliegt zusehends.

Um Grübel-Attacken, die meist überfallsartig über die Betroffenen hereinbrechen zu stoppen, gibt es einige Möglichkeiten:

  1. Sich direkt ablenken und das Denken sofort unterbrechen
  2. Negative Gedanken sofort durch positive ersetzen
  3. Meditieren und innere Ruhe trainieren
  4. Atemübungen und Yoga
  5. Positive Affirmationen verwenden

Das ist zu Beginn nicht leicht und kostet viel Kraft. Aber mit ein wenig Übung und einem starken Willen, ist das ständige Grübeln und Nachdenken in den Griff zu bekommen.

http://www.preguntas.de

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Schuldzuweiser & ständigen Opfer

Jeder von uns kennt sie, diese Personen, die an nichts Schuld haben. Ob im privaten Bereich oder im Beruf, schuld sind immer die anderen oder das Schicksal, die Umstände, der Chef, die Nachbarn, die Familie und, und, und …

Die Zuweisung der Schuld bezieht sich nie auf die eigene Person. Es sind immer andere Personen oder missliche Situationen und Umstände:

„Ich hätte ja, aber …“

„Wegen der anderen …, konnte ich nicht …“

„Wenn das nicht passiert wäre …, dann hätte ich es geschafft …“

„Es ging mir zu schlecht, deshalb …“

„Ich wurde schon wieder enttäuscht, deswegen …“

„Ich bin immer alleine und deshalb …“

„Ich kann niemanden Vertrauen und das ist der Grund …“

“ Niemand nimmt mir meine Last ab…“

Diese Menschen sind absolut perfekte Ausredekünstler und sie lieben ihre Opferrolle. Sie finden und sie suchen bei allem die Schuld in anderen Menschen oder Umständen. Für Familie und Freundeskreis ist das mehr als mühsam. Es nervt und ärgert und mit der Zeit will man auch keinen Kontakt mehr zu solchen Personen. Man distanziert sich.

Wer immer eine Ausrede parat hat und anderen die Schuld an allem gibt, ist niemals selbst verantwortlich für seine Situation. Das hat für diese Menschen natürlich den Vorteil, dass sie auf Grund dieser eigenen Wahrnehmung nichts verbessern müssen, sprich sie müssen nichts tun und nicht handeln.

Die Opferhaltung ist bequem, denn es ist natürlich einfacher sich herauszureden und in Selbstmitleid zu versinken, als sich eigene Fehler einzugestehen und sich anzustrengen, um es besser zu machen.

Sie jammern und erhoffen sich Mitleid. Sie warten auf tröstende Worte und genießen die Aufmerksamkeit die Ihnen dadurch geschenkt wird.

Ehrliche Ratschläge und gutgemeinte Tipps werden ignoriert, denn eigentlich wollen sie an ihrem Opferdasein nicht wirklich etwas ändern. Sie wollen nur Mitleid und ihre Opferrolle ausleben.

Manchmal fühlen sie sich sogar bevormundet, wenn man Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen möchte. Sie fühlen sich unverstanden und aus diesem Grund wenden sie sich dann auch bald an Menschen, die sie in ihrem Leid bestärken und ihnen recht geben, wenn sie ihre Klagelieder anstimmen.

Manche suchen sich nur Sündenböcke, um sich moralisch überlegen zu fühlen. „Ich bin der bessere Mensch, denn der andere ist schuld.“ Ich bin der gute Mensch, denn der andere hat die Fehler ganz alleine gemacht.“

Was auch immer geschieht, das wichtigste für diese Menschen ist, keine Eigenverantwortung übernehmen zu müssen. Sie fühlen sich besser, wenn sie einen Schuldigen gefunden haben, auf den sie alles projizieren können. Ärger, Enttäuschung, Wut.

Sie sind Meister im Beschreiben ihres persönlichen Dramas. Alle Energie wird darauf verwendet, die Situation so elend und erbärmlich wie möglich darzustellen, um Mitleid zu erhaschen, immer als Unschuldslamm dazustehen und sich in Selbstmitleid zu suhlen.

Menschen in der Opferrolle finden immer Gründe, warum sie nicht erreichten was sie sich vorgenommen habe. Sie sind frustriert über den Mangel an Erfolg. Jede Widrigkeit wird als Ausrede hergenommen und sie jammern ununterbrochen, anstatt zu handeln.

Personen, die eigenverantwortlich handeln, konzentrieren sich auf Chancen und sie halten nicht Ausschau nach Sündenböcken und diversen Gründen, wenn etwas nicht so läuft wie sie es sich wünschen. Sie lernen aus ihren Fehlern und fokussieren sich auf neue Möglichkeiten, anstatt alle Schuld von sich zu schieben und ständig andere für ihr Leben verantwortlich zu machen.

Wenn Sie eine Person kennen, die ständig als Ausredekünstler agiert, können Sie auf Veränderung bestehen. Sagen Sie deutlich, dass Sie ständige Schuldzuweisungen und Ausreden nicht mehr hören möchten, weil es Sie zu viel Energie kostet, damit umzugehen. Ist die Person nicht bereit ihr Verhalten zu ändern, dann sollten Sie den Kontakt einschränken, denn es kostet viel Kraft und mit der Zeit bleibt man eventuell selbst auf der Strecke. Und manchmal ist man plötzlich auch als „Schuldiger“ auserkoren. Das geht schneller als man denkt 🙂

http://www.preguntas.de

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Happy Halloween

Viele Menschen glauben, dass Halloween ein amerikanischer Brauch ist, doch das ist nicht richtig.

Das Wort „Halloween“ wird abgeleitet von „All Hallows Evening“ und das ist der Abend vor Allerheiligen. „All Hallows Day“ oder „All Saints Day“. Der 1. November in jedem Jahr. Dabei handelt es sich um einen Namen mit katholischen Ursprung.

Das ursprüngliche Fest, welches auf den Halloween-Brauch zurückgeht, ist das keltische „Samhain“ und dieses Fest wurde schon im fünften Jahrhundert v. Chr. und zwar immer am 31. Oktober des Jahres zelebriert. Es ist der keltische Neujahrstag.

Die Kelten glaubten fest daran, dass an diesem Tag die Welt der Lebenden mit der Welt der Toten zusammentrifft. Sie glaubten, dass Tote nur an diesem Tag eine Chance hätten, von der Seele eines lebenden Menschen Besitz zu ergreifen, um dadurch wieder ein irdisches Leben führen zu können.

Um die Toten abzuschrecken und nicht erkannt zu werden, verkleideten sich die Menschen selbst wie Tote und Geister, um diese davon abzuhalten von ihnen Besitz zu ergreifen.

Im alten Rom wurden die Praktiken der Kelten übernommen und den eigenen religiösen Bräuchen und Vorstellungen angepasst. Das keltische Samhain wurde in die römischen Traditionen integriert.

Halloween ist ein uralter Europäischer Brauch.

Durch irische Einwanderer wurde Halloween um 1840 in die USA gebracht, wo es heutzutage groß gefeiert wird. Auch bei uns ist dieser Brauch zu einem festen Bestandteil geworden. Halloween-Partys und gruselige Verkleidungen erfreuen sich größter Beliebtheit.

Happy Halloween!

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Das Leben meistern!

Das Leben im Griff haben!

Oftmals denken wir, dass unsere gesamte Lebenssituation von Umständen verursacht wurde, auf die wir keinen Einfluss haben. Das Schicksal, der Chef, die Mitarbeiter, generell die anderen, die Gene, die Lebensumstände, der Partner, die Kinder, die Familie, das Wetter, die Hormone und so weiter, tragen Schuld an unserer Situation und entscheiden über unser Unglück oder Glück.

Mit dieser Denkweise geben wir das Ruder völlig aus der Hand. Wir sind nicht mehr Herr unseres Lebens und fühlen uns hilflos.

Wir müssen uns jedoch klar machen und auch davon überzeugt sein, dass wir selbst Einfluss haben und unser eigenes Leben bestimmen. Wir sind der Kapitän unseres Schiffes. Wir bestimmen über unser Leben und wohin die Reise geht.

Wenn man Hoffnungslosigkeit verspürt, unglücklich ist, sich hilflos und ausgelaugt fühlt, sollte man sich zuerst einmal fragen, worüber man zur Zeit auch glücklich sein kann. Es gibt immer etwas, worüber man auch glücklich sein kann. Alles beginnt bei unseren Gedanken. Gedanken wie, ich habe nie Glück, alles läuft schlecht, mein Leben ist ein einziges Unglück, ich komme da nicht mehr raus und so weiter, sind der Grund warum es höchstwahrscheinlich auch so bleiben wird. Unsere Gedanken beeinflussen nun mal unsere Lebenssituation. Die Kraft der Gedanken wird leider unterschätzt.

Es ist nötig diese destruktive Denkweise abzulegen und sich Schritt für Schritt eine positivere Denkweise anzueignen.

Autosuggestion ist ein erster Weg in ein positiveres Leben. Unter Autosuggestion versteht man Selbstbeeinflussung. Es ist der Prozess, durch den man sein Unbewusstes trainiert, an etwas zu glauben. Autosuggestion wirkt jedoch nur, wenn man selbstbewusst ist. Menschen mit wenig Selbstvertrauen können nicht davon profitieren. Um sein Unterbewusstsein zu beeinflussen, muss man das, was man sagt auch selbst Glauben können. Menschen mit wenig Selbstvertrauen haben damit ein Problem. Hier sollte in erster Linie das Selbstvertrauen gestärkt werden.

Um sein Innerstes zu beeinflussen, arbeitet man mit Affirmationen. Mit der Zeit fühlt man diese Affirmationen auch und dies trägt dazu bei, dass sich auch das Bewusstsein, die gesamte Denkweise und somit die Lebenssituation ändert.

Bei Affirmationen tut man so, als sei das angestrebtes Ziel schon eingetreten.

Beispiele: „Es geht mir ausgezeichnet! Alles geht gut! Ich habe einen tollen Job! Geld fließt mir unaufhörlich zu! Ich bin frei! Ich fühle mich gut! Ich habe den perfekten Partner! Ich liebe mein Leben! Glück ist mein ständiger Begleiter. Mein Leben ist perfekt! Mein Chef ist ein super Mensch! Meine Kollegen sind toll! Ich verdiene sehr gut! Ich bin ruhig und gesund. Ich bin erfolgreich und gelassen“.

Man verwendet nur die positiven Seiten einer Aussage.

Falsch wäre: Ich bin nicht krank. Ich habe keine Angst. Ich habe keine Sorgen! Ich habe keine Schulden. Ich habe keinen schlechten Partner usw… Das Unterbewusste würde nur die Kursiv-Worte aufnehmen und das würde sich sehr negativ auswirken.

Das Unterbewusstsein kennt keine Verneinung. Am besten funktionieren Affirmationen  vor dem Einschlafen oder gleich nach dem Aufwachen. In Gedanken wiederholt man die Affirmationen und dabei wird man ruhiger und das Unterbewusstsein nimmt das Gedachte gut auf. Mit der Zeit wird man angstfrei, man wird das Gesagte oder Gedachte fühlen und die ersten positiven Ereignisse werden auch wirklich eintreten.

http://www.preguntas.de

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Spirituelle Menschen und die Erdung

Spirituelles ist wunderbar. Spirituelle Menschen machen eine wertvolle Entwicklung durch und kümmern sich um ihre geistige Nahrung. Der Mensch lebt nicht von Brot alleine, wie es so schön heißt. Er benötigt auch geistige Nahrung und seine Aufgabe in diesem Leben ist, sich auch in dieser Hinsicht zu entwickeln.

Es besteht jedoch die Gefahr abzuheben, wenn man sich in die spirituellen Sphären begibt. Die Gefahr die Bodenhaftung zu verlieren ist nicht zu unterschätzen, denn ohne Erdung verirrt man sich leicht in der geistigen Welt.

Wer im spirituellen Bereich Fortschritte macht, muss sich um seine Erdung, sprich Wurzeln kümmern, denn alle spirituellen Erfahrungen sind nutzlos, wenn man dabei weg fliegt und die Bodenhaftung verliert.

Um eine wertvolle spirituelle Entwicklung zu durchleben, braucht es eine feste Materie und man muss sich um Klarheit und Stabilität bemühen und gut geerdet sein.

Ein Baum hat eine Krone die in den Himmel ragt und Wurzeln die tief in der Erde stecken. Spirituelle Menschen sollten sich bemühen, es in Ihrer Entwicklung den Bäumen nachzumachen. Tief mit der Matierie verwurzelt sein, sich davon nähren und Kraft tanken um auf der spirituellen Seite dem Licht entgegen wachsen zu können.

Um den Boden nicht zu verlieren oder um ihn wieder zu finden, eignen sich entsprechende Meditations- und Yoga-Übungen ebenso wie Chakra-Öffnungen.

http://www.preguntas.de

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Pessimisten und andere…

Pessimisten sehen alles negativ. Alles nimmt diese Menschen ziemlich schnell mit und sie geben auch sehr schnell auf. Diese Negativität zieht immer mehr Negativität an und endet in einem Teufelskreis. Sie sehen sich ständig als Opfer und sie beschweren sich über alles. Über ihre Vergangenheit, die Gegenwart und über ihre Zukunft. Wenn möglich, sollte man sich von diesen Persönlichkeiten fernhalten. Jeder Versuch ihnen auch positive Seiten aufzuzeigen wird scheitern. Umso mehr man versucht Ihnen zu helfen, um so ausgelaugter bleibt man selbst auf der Strecke.

Soziopathen sind gefährlich. Es sind schädliche Persönlichkeiten. Meist sind es impulsive Menschen, die kein Mitgefühl haben wenn sie anderen Schaden. Sie verfolgen ehrgeizig ihre Ziele und haben keine Skrupel, andere dabei zu zerstören. Sie nehmen keine Rücksicht und sie entschuldigen sich auch nie für ihr Verhalten. Diese Menschen geben sich zu Beginn charmant, täuschen Emotionen vor, sammeln Informationen und alles was sie in Erfahrung bringen, werden sie irgendwann gegen ihre Opfer verwenden.

Neidische Menschen suchen sich verbündete. Diese Menschen sind unzufrieden und unglücklich und sie wollen immer haben, was andere haben. Aus diesem Grund versuchen sie andere Menschen schlecht zu machen und zu boykottieren. Neider zu erkennen ist nicht schwer. Sie reden schlecht über Nachbarn, Mitarbeiter, über alle erfolgreichen Personen und sie versuchen dabei, ihre Verbündeten mit in das Boot zu nehmen und deren Sichtweise in die eigene umzuwandeln. Man sollte das tunlichst ignorieren. Es ist nie gut, wenn jemand versucht mit seinen schädlichen Gedanken andere gegen eine bestimmte Person aufzubringen.

Es ist wichtig für unsere Gesundheit, genau hinzusehen mit wem wir uns einlassen. Menschen mit diesen Eigenschaften schaden uns sehr und wir sollten nicht zulassen, dass uns toxische Personen beeinflussen. Unser gesamter Alltag würde früher oder später darunter leiden.

http://www.preguntas.de

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zu zweit gelangweilt

Jede Partnerschaft lebt von gemeinsamen Momenten die verbinden und in Erinnerung behalten werden. In der heutigen Zeit wird das in Beziehungen immer seltener. Der Alltagstrott ist ansteckend, gemeinsame Erlebnisse und Unternehmungen gibt es kaum noch und nach einer Weile kehrt der gnadenlose Beziehungskiller, die Langeweile ein.

Man mag es kaum für möglich halten, aber aus diesem Grund brechen in unserer Zeit viele Beziehungen auseinander. Das ist schade, denn anstatt am Wochenende auf der Couch zu liegen, gäbe es jede Menge Möglichkeiten die gemeinsame Zeit so zu gestalten, dass man eben keine Langeweile hat.

Es wäre zum Beispiel eine gute Idee, bereits unter der Woche Pläne für das Wochenende zu schmieden, um etwas zu unternehmen, woran beide Spaß haben. Das bringt Abwechslung in die Partnerschaft und man haucht ihr wieder neues Leben ein.

Man könnte es sich gemütlich machen unter dem Sternenhimmel und gemeinsam Luftschlösser bauen, diese aufschreiben und sich Ziele stecken. Zusammen eine Sprache lernen, Fahrradtouren starten oder Pilze sammeln, sich alte Bilder anschauen, mal zum Campen oder zum Rodeln, im Sommer zum Schwimmen und abends zum Tanzen gehen, oder kreativ sein und Malen, oder auch öfter mal gemeinsam Kochen oder Backen. Es gibt unzählige Ideen, um der Langeweile den Garaus zu machen.

Lachen, viele Gespräche führen und gemeinsam Spaß haben, das hält jede Beziehung zusammen. Lassen Sie nicht zu, dass die Langeweile sich einnistet und die Gefühle füreinander dadurch zu bröckeln beginnen.

www.preguntas.de

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Mr. Right oder Mr. Wrong

„Immer erwische ich den Falschen!“ Wenn Sie das häufig sagen, dann ist wahrscheinlich nicht nur in der Vergangenheit etwas schief gelaufen, sondern auch der aktuelle Partner sozusagen die falsche Wahl. Fragen Sie sich doch einmal warum das so ist. Was verbindet all diese Fehlentscheidungen bei der Auswahl Ihrer Partner. In erster Linie Sie! Sie sind es nämlich, die den Partner wählt.

Wenn Sie auf die vergangenen Partnerschaften zurück schauen, werden Sie feststellen, dass es ein ähnliches Schema gibt. Sie finden den selbstverliebten Adonis unwiderstehlich, der gesellige Biertrinker braucht Ihre Hilfe und deshalb bekommt er auch gleich Ihr Herz dazu, der beziehungsunfähige und drei mal Geschiedene, der übrigens nie an seinen gescheiterten Ehen Schuld hatte, der bindungsunwillige Weltenbummler und Freigeist der nie Zeit hat, der eifersüchtige Klammeraffe dem sie nicht mehr auskommen, der dominante Macho der Ihr Leben nun in seine Hand nimmt….

Um nicht immer wieder den falschen Mann zu erwischen, müssen Sie ihr Verhaltensmuster überdenken und durchbrechen. Ändern Sie den Typus Mann nachdem Sie künftig ausschau halten. Versuchen Sie es doch mal mit dem weltoffenen Romantiker anstatt der väterlichen Figur. Oder erfreuen Sie sich mal am verantwortungsvollen Jungunternehmer anstatt am selbstverliebten Aufreißer.

Auch wenn Ihr Favorit der Typ Bad Boy ist, mit dem Sie bereits mehrmlas Erfahrung sammel durften, überlegen Sie gut ob Sie es wiederholen und ob sich das ganze lohnt. Wie wahrscheinlich ein Happy End oder eher großer Herzschmerz daraus wird, ist hier nämlich die große Frage.

Alles in allem ergibt, dass es allgemein betrachtet keine falschen Männer gibt, sondern nur Partner die speziell nicht zu Ihnen passen. Hinterfragen Sie Ihr eigenes Männermuster und nicht nur das Verhalten der Partner. Oftmals sind es die eigenen Ansprüche und Vorstellungen und nicht nur die Schuld der Männer. Suchen Sie einen Partner der gut zu Ihnen passt, dann steht einer glücklichen Beziehung nichts im Wege.

„Auf jeden Topf, passt ein Deckel, aber nicht jeder Deckel, passt auf jeden Topf!“

http://www.preguntas.de

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Starke Frauen

Heute glauben wir, alles wie andauernd von der medialen Scheinwelt vorgegaukelt, meistern zu müssen. Beruf, Partnerschaft, Kinder, …. was auch immer das Leben uns abverlangt, will perfekt gemeistert werden. Uns sollte mittlerweile jedoch klar sein, dass dem nicht so ist. Wir müssen ganz und gar nicht perfekt sein. Wir müssen keinen perfekten Haushalt führen. Unser Körper muss nicht perfekt sein und unsere Kinder auch nicht. Nicht-perfekt-sein ist nämlich normal und wir sollten es feiern, denn starke Frauen stehen dazu.

Starke Frauen lassen sich absolut nichts gefallen. Das ist sehr wichtig, geht leider manchmal aber auch nach hinten los. Starke Frauen neigen nämlich dazu jedem die Meinung zu geigen, was leider dazu führt, dass man häufig aneckt und Freundschaften auf das Spiel setzt. Deshalb lohnt es sich manchmal, genauer hinzuschauen und Situationen richtig zu beurteilen, bevor man die Patronen aus dem Waffenlager holt, um aus allen Rohren zu schießen, denn starke Frauen müssen nicht ständig zeigen, dass sie auch anders können.

Starke Frauen entfachen manchmal schnell das Höllenfeuer, wenn er etwas nicht richtig gemacht hat. Ihm aber mal ein Kompliment zu machen, ihn zu Loben oder ihm zu sagen wie toll er ist, kommt nicht so leicht über ihre Lippen. Dabei könnten solche liebenswerten Aussagen für eine super Beziehung sorgen. Männer lieben Komplimete genau so wie wir Frauen auch.

Hinter einer starken Frau verbirgt sich oft ein junges Mädchen, dass nicht glauben kann wenn andere Komplimente aussprechen. Schade. Wenn andere uns sagen wie toll wir sind, sollten wir uns freuen und es zulassen.

Starke Frauen glauben oftmals alles meistern und im Griff haben zu können. Deshalb denken viele es sei ein Kinderspiel, auch die Probleme anderer Menschen zu lösen. So nebenbei und total easy- zu Beginn. Meistens dauertes nicht lange, bis die eigenen Kraftreserven aufgebraucht sind und sich ins Nirvana verabschieden. Zum Vorteil der anderen. Hinter einem sogenannten Helfersyndrom steckt ja häufig ein zu geringer Selbstwert. Manche helfen ja ständig anderen Menschen, nur um sich nicht mit den eigenen Probleme befassen zu müssen. Aus diesem Grund ist manch starke Frau besonders aufopfernd und hilft mit totaler Hingabe anderen Personen. Besser wäre es, auf die eigenen Kräfte zu achten, um nicht irgendwann ausgelaugt auf der Strecke zu bleiben.

Starke Frauen müssen nicht perfekt sein um unabhängig zu erscheinen. Sie müssen nicht ständig Stärke zeigen um unbesiegbar zu wirken. Sie dürfen liebevoll und sensibel sein ohne deshalb als schwach eingestuft zu werden. Starke Frauen müssen keine Entscheidungen treffen und festlegen wie sie zu sein haben. Sie dürfen sein wie sie wollen.

http://www.preguntas.de

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Mitgefühl oder Mitleid

Mitgefühl ist positiv und tut gut. Jeder hat es schon selbst erfahren dürfen. Mitgefühl entsteht wenn wir Leid sehen und es sollte nicht mit Mitleid verwechselt werden.

Mitleid schwächt den Leidenden, während Mitgefühl ihn stärkt.

Mitgefühl braucht Kraft und auch etwas Mut, um handeln zu können und anderen Menschen entgegenkommen und helfen zu können. Mitgefühl ist ehrlich. Wir fühlen mit. Wir können uns in den Anderen hineinversetzen. Wir können sein Leid verstehen.

Mit dem Mitleid verhält es sich anders. Wenn wir mitleiden und bedauern helfen wir nicht, sondern wir leiden mit und möglicherweise empfindet der Leidende es sogar als negativ und fühlt sich dadurch verachtet. Mitleid kann auch leicht vorgetäuscht werden, während Mitgefühl unsere ehrliche geistige Haltung widerspiegelt und wir uns dabei weder überlegen noch besser fühlen, sondern auf gleicher Ebene stehen. Zuviel Mitleid wir auch gerne ausgenutzt und schwächt den Mitleidenden dadurch genau so wie den Leidenden.

Es waren Jahrtausende lang spirituelle Traditionen, die Mitgefühl lehrten und einforderten. Es ist deshalb kein Zufall, dass Forscher die selbst spirituell sind, sich nun mehr und mehr für dieses Thema interessieren.

Mitgefühl ist eine Geisteshaltung und keine emotionale Überreaktion.

Die Liebende-Güte-Meditation ist eine der ältesten buddhistischen Übungen. Immer beginnt der Text mit guten Wünschen für den Übenden selbst. Dies soll das eigene Herz öffnen. Danach kann man positive Wünsche für andere Menschen die leiden aussprechen. Mitgefühl haben und zeigen zu können ist eine mentale Haltung und Lebenseinstellung.

Aber Mitgefühl hat auch eine dunkle Seite. Menschen und Freunde die uns sehr ähnlich sind oder sich unserer Nähe befinden bekommen eher unser Mitgefühl, als andere Personen. Wir empfinden Mitgefühl sehr intensiv für bestimmte einzelne Menschen, aber sehr schwach für eine große Anzahl leidender Menschen oder Gruppen. Außerdem begünstigt intensives Mitgefühl eine oftmals gnadenlose und oder sogar gewaltbereite Haltung gegenüber den Verursachern des Leids.

Um ein guter Mensch zu sein muss man ständig an sich arbeiten. Mitgefühl zu trainieren um das eigene Herz zu öffnen und helfen zu können ist eine echte Lebensaufgabe.

Gesundes Mitleid, dass weder verachtend, noch vorgetäuscht erscheint oder alle Beteiligten gar schwächt, ebenfalls. Falsch verstandenes Mitleid schadet mehr als es nutzt. Aufrichtiges Mitgefühl und eine gesunde geistige Haltung wären der richtige Weg um anderen zu helfen und zu verstehen.

http://www.preguntas.de

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zaubern im Oktober

Zauberspruch für Glück und Liebe

Der Oktober ist ein magischer Monat. Halloween steht vor der Türe und wer sich ein wenig mit dieser alten Tradition vertraut gemacht hat, weiß bestimmt, dass es dabei nicht nur um gruselige Verkleidungen, Partys und Süßigkeiten geht, sondern um eine besondere Zeit in der man toll zaubern und wünschen kann. Wie wäre es deshalb mit einem schönen Zauberspruch für Glück und Liebe?

Mit einem Augenzwinkern empfehlen wir diesen:

„Kürbisschleim und Spinnenbein, lasst uns immer fröhlich sein! Schlechtes raus und Glück herein, so soll dieser Monat sein. Kummer flieht, Liebe kehrt heim, mein Herz lacht und du bist mein. Wer es nicht glaubt, der wird es sehen, zaubern im Oktober macht auch schön!“

Zuerst löst man sich von anderen Gedanken, sagt den Spruch drei mal zum Fenster hinaus und verstreut dabei etwas Salz. Danach kann man es sich gemütlich machen, ein gutes Glas Wein gönnen und ein Räucherstäbchen anzünden. Sich in dieser Atmosphäre vorzustellen wie alles was man sich wünscht bereits eingetroffen ist, verstärkt den Zauber ungemein.

Viel Spaß und viel Erfolg 🙂

http://www.preguntas.de

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Tagträume und Luftschlösser

Jeder Mensch hat Tag- und Lebensträume und fast jeder Mensch baut hin und wieder Luftschlösser. Und das ist gut so!

Luftschlösser bauen und Tagträumen frönen ist eine sehr unterschätzte Aktivität. Wenn wir Luftschlösser bauen und vor uns hinträumen, sehen wir deutlich was wir uns eigentlich vom Leben erhoffen und erwarten. Diese Aktivität rührt an unseren Wünschen und Hoffnungen. Wir nähern uns damit unseren Sehnsüchten und vor allem uns selbst und es geht dabei eben nicht um alltägliches, wie die Gestaltung der Freizeit, Hobbys oder Kontakte, sondern um einen Besuch in unserem Inneren.Wir befinden uns dann in der eigenen Parallelwelt und wir sehen Bilder, Erinnerungen, haben Vorstellungen, Wünsche und dabei ruhen wir ganz in uns selbst.

Heute weiß man wie ungeheuer wichtig diese Ausflüge in die eigene Innenwelt sind. Sie helfen uns bei der Persönlichkeitsentwicklung und sie fördern die geistige Gesundheit. Tagträume sind eine wirksame Form des emotionalen Managements, weil sie uns innerlich beruhigen, trösten oder erfreuen können. Wenn wir uns ärgern und sorgen, stützen Tagträume unsere emotionale Balance. Sie helfen uns das nötige Gleichgewicht in der Außenwelt zu halten und die Realität zu meistern.

Früher dachte man, dass Tagträumer Schwierigkeiten hätten mit der Realität umzugehen. Man nannte es Flucht in eine Fantasiewelt. Nun hat aber endlich auch die Wissenschaft bestätigt, dass es eben nicht so ist. Ganz im Gegenteil. Es ist keine Flucht. Tagträume dienen als Schutzmauer für unser Innerstes. Wir brauchen diese Parallelwelt, um unser Selbst zu verteidigen und unsere Gefühlswelt im Gleichgewicht zu halten. Denn alles, was uns als Mensch ausmacht, wird heute von der Realität- sprich Außenwelt, völlig aufgebraucht.

Deswegen sollten wir umdenken und   „Konzentriere dich und träum nicht schon wieder!“ ersetzten gegen:

„Bau doch mal wieder ein Luftschloss und gib dich wunderschönen Tagträumen hin!“

Unsere Innenwelt braucht diese Art des Rückzuges heute mehr den je.

http://www.preguntas.de

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Einsamkeit

Die meisten Menschen können der Einsamkeit nichts positives abgewinnen. Sie empfinden Einsamkeit als sehr belastend und sogar schmerzhaft. Sie fühlen sich ungeliebt und verlassen. Wirklich kein schönes Gefühl.

Aber warum gibt es so viele einsame Menschen, wo wir doch heute rund um die Uhr in sozialen Netzwerken ständig mit anderen Personen und Gruppen in Kontakt sein können?

Wissenschaftliche Forschungen ergaben, dass es eigene bestimmte Denkmuster sind, die uns das Gefühl, der Einsamkeit vermitteln.

Menschen die sich einsam fühlen und darunter leiden, glauben oftmals, dass sie einen Partner brauchen um glücklicher zu sein. In Wirklichkeit ist es nur die negative Denkweise und Einstellung zum Leben, die unglücklich macht.

Jeder Mensch ist hin und wieder alleine und fühlt sich einsam, wenn dieser Zustand jedoch chronisch wird, sollte man sich Gedanken machen und etwas unternehmen um auszubrechen.

Man muss seinem Leben einen neuen Sinn geben. Sich austauschen und sich Ziele stecken. Etwas unternehmen, sich um andere Menschen kümmern. Und man sollte anfangen sich selbst zu lieben. Wer sich selbst liebt, ist nicht von der Zuneigung anderer Menschen abhängig und wird sich selten alleingelassen fühlen.

Einsamkeit ist kein unabwendbares Schicksal. Man kann sich von diesem Gefühl befreien, wenn man anfängt umzudenken und sich selbst zu schätzen. Der Rest kommt dann von selbst.

http://www.preguntas.de

 

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Träume

Die meisten Menschen ignorieren ihre Träume leider.

Entweder halten sie Träume und Traumsymbole für bedeutungslosen Unsinn oder sie erinnern sich nicht mehr genau daran. Viele Menschen zeigen zwar Interesse an einem Traum, besonders dann, wenn sie etwas außergewöhnliches geträumt haben, begnügen sich aber meistens mit einem nicht sonderlich aufschlussreichem Online-Lexikon-zur Traumdeutung.

Dabei sind unsere Träume sehr wertvoll und bedeutend und eine Beschäftigung damit kann sich wirklich lohnen.

Träume sind immerhin der Spiegel unserer Seele. Sie zeigen uns was uns bewusst sowie auch unbewusst beschäftigt. Das geschieht jedoch immer in Symbolen und die Bedeutung oder Ursache eines Traumes ist deshalb nur selten auf den ersten Bick zu erkennen. Wenn man seine Träume jedoch versucht zu deuten und diese geheimnisvollen Traumsymbole erforscht, erfährt man einiges über sich selbst und es fällt leichter, alltägliche oder auch schwierige Situationen zu meistern.

Jeder Mensch kann lernen, seine eigenen Träume zu deuten. Es ist gar nicht so schwer. Wichtig ist dafür ein Traumtagebuch, in welchem man seine Träume direkt nach dem Aufwachen aufschreibt, um keine Details zu vergessen.

Mit der Zeit hat man seine eigene Traum-Chronik und man kann leicht herausfinden, mit welchem Ereignis ein bestimmter Traum in Verbindung stand und welche persönliche Bedeutung er hatte. Das ist sehr wichtig.

Träume sind nicht immer schön, manche sind sogar erschreckend. Einige Traumsymbole wiederholen sich ständig und meistens enden sie erst, wenn wir sie verstanden haben. Es gibt Träume, die sich auf die Vergangenheit und Gegenwart beziehen und es gibt zukunftsweisende Träume. Sie alle verdienen unsere Beachtung und man sollte sich wirklich damit auseinandersetzen und lernen, seine eigenen Träume zu entschlüsseln und zu deuten.

In unseren Träumen kommuniziert unser Unterbewusstsein mit unserem Bewusstsein und alle Träume zeigen uns immer einen Teil unserer Psyche, zu der wir in der Regel keinen Zugang haben. Wir sollten diese Chance nutzen und unsere Träume als einen wertvollen Schatz betrachten.

http://www.preguntas.de

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die innere Schönheit

Wir versuchen uns an anderen Menschen zu orientieren und anzupassen. Meistens geschieht das unbewusst. Eigene Ausstrahlung und Talent oder den Erfolg anderer Menschen damit zu reproduzieren, indem wir sie nachahmen ist jedoch nicht möglich. Wir können uns äußerlich den Lifestyle anderer Menschen zur Vorlage machen, aber es bringt keine wirkliche Erfüllung. Es reicht nämlich nicht aus sich wie sein „Vorbild“ zu kleiden, das gleiche zu essen und die selbe Uhr zu tragen oder das gleiche Auto zu fahren, um innere Erfüllung zu erleben.

Deshalb  sollten wir uns reiflich überlegen, ob wir anderen Menschen folgen wollen. Fragen wir uns doch lieber: „Was steckt in uns selbst?“

Es schlummert so viel in jedem Einzelnen von uns und die Frage ist: „Was sollen und können wir tun, um dieses Potenzial zum Leben zu erwecken?“ Die Antwort ist: „Wir sollten unsere Talente und Stärken erkennen und fördern, um unsere wahre Natur zum erblühen zu bringen.“

Geben wir unserer eigenen Identität die Chance sich zu entfalten, dann werden wir andere Menschen mit unserem Charisma anziehen und wir haben es nicht mehr nötig, andere Personen nachzuahmen.

Äußere Schönheit ist nicht für immer. Die innere Schönheit aber besteht auf Dauer. Das ist die wahre Schönheit und sie ist von enormer Bedeutung. Darum sollten wir ständig danach streben innere Schönheit zu erlangen.

Wenn wir die innere Schönheit in unseren Herzen erkennen, dann sehen wir sie auch in unseren Mitmenschen. Wenn wir lernen, unsere innere Schönheit mit Achtsamkeit, Mitgefühl und Herzlichkeit zu aktivieren, werden wir ein friedvolleres Leben und wahre Erfüllung finden.

Anstelle so sein zu wollen wie andere Personen, achten wir besser auf unsere eigene innere Einstellung, unsere Gedanken und Worte, um Ruhe und Gelassenheit und vor allem, um innere Schönheit und Seelenfrieden zu erlangen.

http://www.preguntas.de

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Preguntas

Das Portal Preguntas zählt zu den Portalen der ersten Stunde und ist bereits seit 14 Jahren seriös und transparent für alle ratsuchenden Menschen erreichbar.

Die Preguntas-Berater sind nicht nur als Astrologen, Hellseher und Kartenleger, welche für Fragende und Interessierte in die Zukunft schauen auf dem Portal tätig. Sie sind ebenso wertvolle, spirituelle Wegbegleiter und Freunde in schweren Lebenssituationen. Egal um welches Anliegen und welche Fragen es sich handelt, bei Preguntas finden alle Menschen den für sie richtigen Berater.

Die Berater stehen mit verschiedenen Methoden der Zukunftsdeutung wie dem Kartenlegen, der Astrologie und Horoskopen, mit Hellsehen und diversen alten Orakeln für alle Fragen zur Verfügung.

Um Preguntas und seine Berater gratis testen zu können, erhalten alle Neukunden ein Gratisguthaben in Höhe von 15 €, mit dem sie aus ca. 1300 Beratern auswählen und einen Berater ihrer Wahl anrufen können. Um Termine mit ihrem Berater ausmachen zu können, ist es möglich, die interne Preguntas Post (Systemmail) zu nutzen und sich vom Berater zu der vom Kunden gewünschten Zeit anrufen zu lassen.

Preguntas stellt seinen Kunden außerdem nach der Registrierung einen transparenten Kunden-Bereich zur Verfügung, welcher alle Gespräche aufzeigt und volle Übersicht über alle Abläufe garantiert.

Preguntas bietet ein wirklich sehr übersichtliches Beraterportal mit verschiedenen Rubriken wie den Exklusiv-Beratern, weche nur bei Preguntas tätig sind, den Neuen Beratern die erst kurze Zeit bei Preguntas erreichbar sind, den Glücksberatern die per Zufall ausgewählt werden und den Beratern, welche das Portal und seine Kunden schon viele Jahre spirituell und erfolgreich begleiten.

Um Preguntas ohne Registrierung auch anonym nutzen zu können, werden Anrufern auch andere Möglichkeiten der Nutzung und verschiedene Bezahlungsmethoden, wie Lastschrifteinzug, Bezahlung auf Rechnung für Stammkunden, Prepaidaufladung, Paypal und andere Bezhahldienste zur Verfügung gestellt. Preguntas-Kunden erhalten zudem nicht nur ein 15 € Neukunden-Gratisguthaben, sondern auch 12 % direkt zu jeder Bezahlung per Prepaid gutgeschrieben, die sofort genutzt werden können.

Außerdem werden Treuepunkte, Kunden-Bonus-Taler, Geburtstags-Gratisguthaben und andere Vergünstigungen, welche dem Kunden in seinem Account als Gratisguthaben für die Nutzung von Preguntas-Beratungsgesprächen zur Verfügung gestellt werden, vergeben.

Bei den monatlichen Preguntas-Aktionen profitieren Anrufer außerdem von super günstigen Minutentarifen um ausführliche und hilfreiche Beratungsgespräche führen zu können. Die Berater dürfen natürlich auch selbst Gratisguthaben an ihre Stammkunden vergeben und sich kostenfrei über die Preguntas Post mit ihren Kunden unterhalten und mitteilen.

Dies ermöglicht allen Hilfesuchenden eine wertvolle Wegbegleitung zu erhalten, die es in schwierigen Lebenssituationen eben manchmal auch braucht. Preguntas-Berater gehen gerne mit ihren Kunden ein Stück ihres Weges und begleiten sie in allen Lebenslagen und in jeder Situation.

Mit liebevoller Lebenshilfe und mit eingehender Zukunftsdeutung anhand von spirituellen Hilfsmitteln wie dem Tarot, verschiedenen Kartendecks, Astrologie oder aber auch als Hellseher und Engelmedium stehen die Berater rund um die Uhr bereit.

Direkt zu Preguntas

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Preguntas Blog

Im Preguntas Blog finden Sie viele interessante Artikel.

http://www.preguntas.de

Veröffentlicht unter Aktuelles | Kommentar hinterlassen

Raus aus der Opferrolle

self-esteem-1566153_1920

Verantwortung übernehmen und die Opferrolle verlassen

„Ich hab irgendwie nie Glück!“, „Bei mir ist es immer so, habe immer nur Pech!“, „Es soll halt nicht sein.“, „Ich bin wie ich bin“. Aussagen dieser Art hört man fast nie von Menschen, die positiv denken.
Warum? Nun, solche Aussagen beinhalten, dass man selbst keine Macht über die Lebenssituationen hat und immer Opfer der Umstände ist. Gut, es ist leichter, wenn man sich darauf ausreden und damit begründen kann, warum etwas nicht funktioniert hat.

Die Frage, die man sich dabei aber stellen sollte ist: Ist es hilfreich wenn man die Schuld für alles anderen Menschen oder den Umständen geben kann?“
Natürlich nicht! Man wird nicht glücklicher wenn man sich immer selbst und anderen Menschen einredet, dass man keine Verantwortung trägt. Man ist meistens selbst in der Position, Situation zu gestalten und zu verändern. Jeder ist der Kapitän seines eigenen Schiffes.
Wenn man sich ständig unwohl fühlt, dann sollte man die Ursache finden und bekämpfen. Vielleicht muss man sich von bestimmten Menschen oder Freunden trennen, wenn sie einem positiven Leben im Weg stehen. Man sollte aufhören mit dem negativen denken, die Opferrolle verlassen und Verantwortung übernehmen.

Auf diesem neuen und positiven Weg haben Aussagen „Es ist halt so“ oder „Man muss damit leben“, nichts mehr zu suchen. Das neue denken ist: „Ich kann alles verändern“, „Alles ist in meiner eigenen Hand“, „Ich führe ein positives Leben und bin Herr über mein eigenes Leben.

http://www.preguntas.de

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wicca

forests-231066_1920Wicca – die Religion der Hexen, ist eine alte naturheidnische Religion und deren Anhänger glauben an einen Gott und an eine Göttin. Diese Gottheiten verehren sie in der freien Natur. Diese Menschen sind sehr naturverbunden und sie haben einen Jahreszyklus und einen Lebenslaufzyklus, welchen sie an den Naturablauf angleichen.

Der Begriff Hexe ist sehr negativ besetzt. In Westeuropa haben kirchliche und weltliche Autoritäten vermutlich weit über 100 000 Menschen umgebracht. Genaue Zahlen gibt es nicht. Hexen wurden gefoltert, auf dem Scheiterhaufen verbrannt, ertränkt oder erhängt. Aber auch Männer die nicht nach den gängigen gesellschaftlichen Normen lebten und denen man magische Fähigkeiten unterstellte, wurden getötet.

In Teilen der USA, in Schweden und Island ist die Wicca-Bewegung eine staatlich anerkannte Religion. Fast im ganzen angelsächsischen Raum wird sie ziemlich offen gelebt. In Deutschland aber scheinen die Wicca eine Gesellschaft zu sein, welche die Öffentlichkeit eher meidet. Wahrscheinlich aus Angst, auf Unverständnis zu stoßen, aber auch, weil viele Wicca-Anhänger negative Erfahrungen nach ihrem Outing gemacht haben.

Wiccas glauben, dass alles zurück kommt und dass eine schlechte Tat dreifach auf einen selbst zurückfällt. Wicca ist die am weitesten verbreitete Neuheidnische Glaubensgemeinschaft. Sie entstand in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und ist eine Mixtur vorchristlicher, ägyptischer, indianischer und keltischer Elemente.

http://www.preguntas.de

book-1769625_1920

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Rauhnächte

winter-1828779_1920Die zwölf Rauhnächte, wie die Zeitspanne von der Wintersonnenwende dem 24. Dezember, bis zum Dreikönigstag am 6. Januar genannt wird, ist eine Zeit der Geister und Seelen. Eine Zeit, in der Bittrituale und zukunftsweisende Orakel die Tage und Nächte bestimmen.

Die Wurzeln der Rauhnächte gehen bis in die Antike zurück und sind unter anderem auch römischen und germanischen Ursprungs.

Die langen Rauhnächte sind ein idealer Zeitpunkt, um einen Blick in die Zukunft zu werfen. Die Orakel können in diesen Nächten besonders gut zu allen Fragen nach Liebe, Reichtum, Ernte und Glück befragt werden. Die zwölf Rauhnächte stehen für die zwölf Monate des Jahres. Befragt man ein Orakel in der ersten Rauhnacht am 24. Dezember, so gilt die Zukunftsdeutung für den Januar des nächsten Jahres. Der 25. Dezember ist für den Februar usw….

Vielfältig wie das Brauchtum der Raunächte sind auch die Erzählungen, Sagen und Legenden, die sich um die „Heiligen zwölf Nächte“ ranken.

http://www.preguntas.de

Ihr Beraterportal

solda-293200_1920

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Selbstbewusstsein

tiger-1741443_1280

Selbstbewusstsein hat nichts mit Wohlstand, Karriere oder der Anzahl der Freunde zu tun! Selbstbewusstsein ist nicht angeboren, kann nicht vererbt oder gekauft werden.

Selbstbewusstsein kann nur durch Arbeit an sich selbst und nicht durch Geld erreicht werden.

Selbstbewusstsein bedeutet zu wissen wer man ist. Man kennt seine Eigenheiten, die Stärken und auch die Schwächen. Man ist sich seiner eigenen persönlichen Geschichte bewusst und man akzeptiert sich so wie man ist. Man weiß woran man noch zu arbeiten hat, verliert dabei aber nie die eigene Stärke aus den Augen.

Außerdem bedeutet Selbstbewusstsein auch an sich selbst zu glauben. Man ist von seiner eigenen Person überzeugt und mit sich im reinen.

Selbstbewusstsein hat nichts mit frechem Auftreten, auf den Tisch hauen, und Besserwisserei zu tun. Menschen mit Selbstbewusstsein sind nicht laut oder dreist, sie sind gelassen und strahlen Ruhe aus.

Der 1. Schritt zu mehr Selbstbewusstsein ist Selbstliebe. Man muss lernen sich selbst zu lieben und sich zu akzeptieren.

Auf unserem Beraterportal finden Sie Rat zu mehr Selbstbewusstsein.

http://www.preguntas.de

„Achte dich selbst, wenn du willst, dass andere dich achten sollen!“

— Adolph Freiherr Knigge

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Glückliches Single-Leben

live-1003646_1920

Glücklich sein und das Leben in vollen Zügen genießen, dazu braucht man keine Liebesbeziehung. Dennoch suchen sich viele Menschen Beziehungen, auch wenn sie nicht wirklich glücklich damit sind. Es ist erwiesen, dass man in einer Partnerschaft leichter glücklich sein kann, wenn man auch als Single glücklich mit sich ist.

Wie das funktionieren soll? Hier ein paar Beispiele: Als Single schlafen Sie wahrscheinlich alleine im Bett. Niemand, der Sie hält und umschlingt, aber auch niemand, der Ihnen von der Seite in das Gesicht atmet oder Sie durch lautes Schnarchen wachhält. Sie können entspannt, ruhig und selig schlafen und morgens ausgeruht in den neuen Tag starten.

Sie haben keine Verantwortung, können sich mit Freunden treffen wann immer Sie wollen, müssen weder für jemanden kochen noch Wäsche waschen und bügeln. Sie verfügen frei über Ihr Geld, können einkaufen was immer Sie möchten und Sie sind völlig frei in allen Handlungen und Entscheidungen.

Wenn Sie es vermissen wieder einmal verliebt zu sein, dann verlieben sie sich doch. Treffen Sie so viele Männer oder Frauen wie Sie möchten und verlieben Sie sich jede Woche in einen neu!

Um glücklich zu sein können braucht man also nicht unbedingt eine Liebesbeziehung. Freunde und Familie können bereits viele Bedürfnisse befriedigen. Man sollte lernen sich selbst zu lieben, Träume zu verwirklichen, das Leben zu verändern und Sachen unternehmen die glücklich machen. Dann wir jeder Tag Lebensfreude bringen.

Glück von einer Partnerschaft abhängig zu machen ist eine Illusion. Wer als Single glücklich sein kann, wird es auch leichter in einer künftigen Partnerschaft sein.

Dann erst kann man die Liebe in vollen Zügen genießen, ohne von ihr abhängig zu werden oder zu sein.

smilies-1610505_1920

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wie bekomme ich meinen Ex zurück? Fehler vermeiden!

divorce-908743_1920

Eine Trennung ist nicht leicht. Wenn man seinen EX zurück gewinnen möchte, gibt es eine Liste von Fehlern die man tunlichst vermeiden sollte. Eine Garantie das es klappt gibt es nicht, aber zumindest ist es Wert es zu versuchen und dabei die größten Fehler zu vermeiden.

  1. Größter Fehler – dem Partner hinterher laufen! Niemals sollte man nerven und ihm ständig hinterher telefonieren, dauernd Nachrichten schreiben, Briefe oder ähnliches senden. Damit macht man sich mehr und mehr unattraktiv.

2. Fehler – Freundschaft pflegen! Wenn du sie oder ihn zurück haben möchtest, lass dich nicht auf Freundschaft ein. Bei freundschaftlichen Treffen immer wieder dem Liebeskummer zu verfallen ist vorprogrammiert und es wird nahezu unmöglich auf Beziehungsebene neu zu starten.

3. Fehler – Selbstmitleid! Sich selbst die Schuld geben und in Selbstmitleid zu versinken hat meist zur Folge, dass man sich aufgibt, sich gehen lässt und nicht weiter entwickelt. Auf dieses Weise ist es fast unmöglich den Ex zurück zu erobern

4. Fehler – Nicht mehr ausgehen und nicht am Leben teilhaben! Man muss sich überwinden und sich mit Menschen treffen, viel ausgehen, Sport treiben, Urlaub machen und am Leben teil haben. Tust man es nicht, tendiert die Chance wieder zusammen zukommen immer näher gegen Null.

5. Fehler – Immer erreichbar sein! Man sollte sich selbst eine Kontaktsperre verordnen. Nicht erreichbar sein, nicht antworten, einfach tot stellen. Das macht den Ex unsicher und die Chance, dass er merkt, dass er sie braucht steigt um einiges.

6. Fehler –  zeigen wie sehr man ihn oder sie vermisst! Auch wenn man vom Trennungsschmerz aufgefressen wird, man sollte sich stark und unverletzlich zeigen. Alles andere lässt den Ex zu Recht vermuten, dass er sich ewig Zeit lassen kann um zurück zukommen. Wer vermisst wird, hat alle Zeit der Welt und keine Eile.

Für mehr Info und Zukunftsprognosen, stehen unsere Berater für Liebesangelegenheiten auf http://www.preguntas.de für Sie bereit!

art-1839006_1920

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Energievampire abschütteln

vampir

Gerade, wenn man recht sensibel ist, oder wenn es einem selbst gar nicht so gut geht, erwischen sie einem am leichtesten. Die Seelenvampire! Diese Energiesauger, die sich von unserer verbliebenen Kraft nähren, die ihren Müll zwar abladen, sodass man damit fertig werden muss, die aber niemals wirklich für einen da sind, wenn man sie brauchen würde.

Ein Vampir kann ja eigentlich nur herein, wenn man ihn dazu einlädt. Dazu ist man aber schnell bereit, denn man möchte ja helfen. Man übersieht dabei leicht, dass man nichts zurück bekommt und nur ausgelaugt auf der Strecke bleibt, weil der Energiefluss nur in eine Richtung läuft. Aus dem Körper des bedauernswerten Opfers hin zum Vampir.

Wenn man gut aufpasst, spürt man genau wer einem gut tut und wer nicht. Welche Person ist in der Lage uns Lebensenergie zu rauben und uns zu schwächen, sodass wir uns nach einem Gespräch leer, ausgelaugt und müde fühlen? Darauf sollte man tunlichst achten und dem ganzen einen Riegel vorschieben.

Sie rauben nicht nur unsere Lebensenergie sondern auch die guten Gefühle.

Energievampire sind alles andere als Wesen aus Fabeln und Märchen. Es  sind ganz normale Menschen, die uns viel abverlangen, weil sie sich selbst so unglaublich wichtig nehmen. Sie bürden uns ihre Sorgen auf und texten uns mit ihren Themen zu. Es sind Personen, die uns die Energie rauben, indem sie unsere Kraftreserven anzapfen. Und sie sind überall. In der eigenen Familie, im Freundeskreis und im Büro. Allzu oft sind sie auch der Partner an unserer Seite.

Ob man sich emotional blutleer saugen lässt und dadurch Schaden nimmt, haben wir aber selbst in der Hand. Wir können es verhindern indem wir uns abgrenzen.

http://www.preguntas.de

batman

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Neue Liebe und zwar zackig!

heart-387972_1920

Freunde sehen es kritisch, wenn Menschen nach einer gescheiterten Beziehung gleich eine neue Liebe folgen lassen. Fakt ist: wer schnell eine neue Beziehung eingeht, gewinnt in jeder Hinsicht.

Schnell wird vom Umfeld oder gar Freundeskreis der moralische Zeigefinger erhoben, denn wer so schnell eine neue Partnerschaft eingeht, kann ja nicht wirklich geliebt haben. Es löst keine Begeisterungsstürme aus, weil das Alte ja noch nicht mal richtig verarbeitet sei und viele meinen, es wäre falsch sich gleich in das nächste Abenteuer zu stürzen.

Man würde lediglich alte Probleme mit neuen vermischen und überhaupt beginne man das ganze wahrscheinlich aus falschen Beweggründen. Das könne vermutlich auch nicht lange dauern und hat wahrscheinlich sowieso keine Zukunft.

Falsch!

Wissenschaftler waren selbst erstaunt, aber den „rebounders“ ging es mit und wegen ihren neuen Partnerschaften deutlich besser als den Menschen, die sich erst mal alleine durchschlugen. Sie waren durchweg glücklicher! Sie fanden sich selbst attraktiver und hatten ein stärkeres Selbstbewusstsein. Sie grenzten sich stärker von der alten Beziehung ab, trauerten seltener hinterher und erlebten die Trennung nicht als unüberwindbaren Schmerz. Sie schützten sich dadurch vor der gefürchteten Einsamkeit, Depressionen und quälenden Gedanken und stabilisierten das allgemeine Wohlbefinden in Kürze.

Eine neue Beziehung tut immer gut, auch wenn sie kurz nach einer Trennung eingegangen wird.

http://www.preguntas.de

digital-art-398342

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Liebeskummer und Trennungsschmerz

sad-674807_1280

Trennungen gehören zu den schmerzhaftesten Erfahrungen überhaupt. Nicht selten übersteigt eine Trennung die Kraft, das alleine durchstehen zu müssen.

Viele Menschen denken, dass sie den Trennungsschmerz ganz alleine verarbeiten müssen. Doch das birgt auch die Gefahr mit den negativen Gefühlen wie Trauer, Wut und Verzweiflung und der Hoffnungslosigkeit in quälende Grübeleien zu versinken. Das kann zu ernsthaften Erkrankungen wie Depressionen führen, aus der man ohne Hilfe nicht mehr heraus kommt.

Es ist daher sinnvoll sich helfen zu lassen, um eine Trennung zu überwinden.

Es gibt unterschiedliche Formen von Hilfen. Und natürlich ist nicht jede Hilfe für jeden Menschen gleich gut geeignet. Schließlich sind wir alle verschieden.

Meistens wenden sich Menschen in dieser Situation an die Familie oder an gute Freunde. Das hilft meistens. Vertraute Personen geben die liebevolle Unterstützung, die nun so dringend benötigt wird. Sie sind da, nehmen einen in den Arm, hören zu und schenken einem Zeit. Das ist Gold wert und Balsam für die Seele!

Manche Menschen wollen jedoch nicht um Hilfe bitten und suchen anderweitig  Unterstützung. Vielen fällt es zudem leichter sich anonym zu offenbaren und wenn es in der schweren Situation hilft, ist es auch gut so. Es gibt Trennungsforen im Internet, psychologische Beratungen und Beistand und Rat auf Beraterportalen.

Bei vielen Menschen helfen diese Unterstützungen jedoch nicht. Die Trennung hat zu tiefe Wunden verursacht. In diesem Fall kann eine Therapie helfen. Das ist sogar sehr ratsam und sollte in Anspruch genommen werden. Eine Therapie kann beim  überwinden von Trennungsschmerz sehr viel helfen. Außerdem lernt man wie man auch künftig mit schwierigen Situationen und Krisen umgehen soll und das kann enorm weiterhelfen.

Auf jeden Fall sollte man sich nicht zurück ziehen. Man sollte sich wirklich Hilfe und Rat holen, den Trennungsschmerz mit liebevoller Unterstützung und guten Ratschlägen verarbeiten und der Zukunft positiv entgegen sehen.

Das Leben hält noch so viel Liebe, Glück und schöne Zeiten bereit. Das sollte man sich vor Augen halten und sich darauf freuen.

http://www.preguntas.de

smilies-1731863_1920

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Lachen macht glücklich!

game-characters-1744210_1920

Lachen ist nicht nur gesund, es macht auch glücklich!

Das wussten bereits unsere Vorfahren seit Jahrhunderten. Inzwischen ist aber auch unsere Wissenschaft darauf gekommen: Die PNI befasst sich mit der Wechselwirkung von Psyche, Emotionen, Nervensystem und Immunsystem. Deswegen kann man auch von Psychosomatik reden. Man hat herausgefunden, dass bestimmte Botenstoffe unseres Körpers, die mit unseren Gefühlen verbunden sind, besonders die Immunzellen beeinflussen.

Wer oft lacht wird also nicht nur fröhlicher und glücklicher, sondern auch gesünder.

Inzwischen gibt es sogar eine eigene Wissenschaft, die sich total dem Lachen widmet.

Therapeutische Anwendung dieser Erkenntnisse gelten als sogenannte Humor-Therapien oder auch Lachtherapien.  Durch Lachen wird man glücklich statt trübsinnig, oder depressiv.

Nicht schlecht für etwas, das man ganz gratis bekommen kann. Und auch ohne jeden Grund ist das Lachen gesund.  Das ist auch der Ansatz des sogenannten Lachyogas. Der Weg zum Glück und zum glücklichen Leben ist also ein kurzer.

Lachen Sie doch so oft es geht, auch wenn es gerade keinen Grund dafür geben sollte!

Es wird sich vieles dadurch zum positiven ändern.

smiley-1706235_1920

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Dankbar sein!

lantern-1780931_1920

Wie Dankbarkeit glücklich machen kann!

Wir sollten dankbar sein für Grundlegendes, Dauerhaftes, das unabhängig vom Fokus und den kleinen und großen Sachen ist, die uns täglich „passieren“ und an uns vorbeiziehen wie die Wolken am Himmel.

Man kann zum Beispiel dankbar sein für:

• Einfach nur dafür, am Leben zu sein

• Die Lebenszeit die einem geschenkt wurde

• Für Emotionen und Gedanken

• Ihre Fähigkeit, die Welt bewusst wahrzunehmen und Entscheidungen zu treffen

• Für die Menschen die uns einen Spiegel vorhalten und das beste Übungsfeld sind, um sich weiterzuentwickeln und reifer zu werden

• Für gute Ideen und dafür, dass man sie in der Welt testen kann

• Für Niederlagen und Siege, denn ohne das eine wäre das andere nichts

• Für Erfahrungen und Erinnerungen, die Ihnen nicht mehr genommen werden können

• Für die Schönheit der Natur, die wunderbaren Jahreszeiten und die Vielfalt der Lebewesen

• Für den Wohlstand den wir haben dürfen

„Ich bin dankbar“ sollte man sich täglich mehrmals sagen und in Erinnerung rufen, denn dadurch wird die Dankbarkeit mehr und mehr ein Teil von uns selbst, anstatt nur eine Verknüpfung mit einer Sache im Umfeld. Probieren Sie es, denn es macht glücklich.

cornucopia-1789664_1920

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Mutig und glücklich Leben

smiley-1041796_1280Für ein glückliches Leben braucht man Mut.

Alle Veränderung, jedes Vertreten der eigenen Wünsche erfordert Mut. Wir müssen uns etwas trauen, wenn wir etwas verändern wollen.

Wer seine gewohnte Zone nie verlässt, der kann sich auch nicht weiterentwickeln.

Wir brauchen vor allem Mut

• um etwas Neues zu starten

• um zu wachsen und reifer zu werden

• um unsere Träume zu erfüllen

• um eigene Ziele zu erreichen anstatt die Erwartungen anderer Menschen zu erfüllen

Wer keinen Mut aufbringt wird seine eigenen Wünsche und Interessen wieder aus den Augen verlieren.

Also trauen Sie sich dass zu tun, was sie schon immer ausprobieren wollten. Nur dann können Sie Erfolg haben und glücklich Leben.

Wenn Sie schon lange nicht mehr mutig waren,  dann träumen Sie so oft es geht. Es wird Sie erinnern, was Sie eigentlich wollen und wie ihr Leben eigentlich aussehen sollte.

Lassen Sie sich nicht aus Angst, von der Erfüllung ihrer Wünsche abhalten. Es wäre wirklich schade!

Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende – Demokrit

woman-570883_1280

http://www.preguntas.de

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Gelassenheit erlernen

banff-1231186

Es gibt tatsächlich sehr viele Gründe aus der Haut zu fahren. Im Job und auch im privaten Leben. Die Folgen sind jedoch nicht so gut. Es kommt dadurch zu Verspannung, Verwirrung, Kontrollverlust und Frustration. Ordentlich Dampf abzulassen, bringt zwar kurzfristig spürbare Erleichterung und beugt Magengeschwüren vor, aber eben nur kurzfristig. Besser wäre, den Ärger erst gar nicht hochkommen zu lassen. Kurzgesagt: einfach gelassener zu werden. „Probier’s mal mit Gemütlichkeit“, sang der Bär Balu und er hat damit Recht: Gelassenheit ist die neue Gemütlichkeit. Aber damit tun sich viele Menschen schwer. Statt Gemütsruhe und Unerschütterlichkeit gibt es Stress, Aufregung, Rage und echte Wutanfälle. Das ist auf Dauer gesehen ziemlich ungesund für den Körper und die Seele.

Gelassenheit beginnt im Kopf. Gelassene Menschen lassen sich nicht leicht aus der Ruhe bringen, geraten kaum in Panik und regen sich schon gar nicht über Kleinigkeiten auf. Ihre Gelassenheit gibt ihnen innere Sicherheit, sodass sie souverän und entspannt mit allen Problemen umgehen können.

Gelassenheit kommt jedoch nicht von alleine. Man muss sie erlernen und sich antrainieren. Am besten beginnt man mit der Wortwahl. Mit den falschen Worten kann man schnell aus einer Mücke einen Elefanten machen und ein Gefühl von Chaos und Ohnmacht herbei reden. Und auch wenn etwas hochkocht und das Blut in Wallung bringt, durchatmen, nachdenken und den Ärger den sie verspüren nicht gleich auf das Umfeld loslassen. Solange man wütend ist sollte man erstmal einfach still sein. Erst wenn man ein wenig Abstand zur gesamten Situation hat, kann man gelassener damit umgehen.

Es ist übrigens ein Zeichen von Reife und Größe, wenn man nicht auf jede oftmals ärgerliche Aussage reagiert. So manches Ärgernis lässt sich aus der Welt schaffen, indem man einfach mal taub bleibt und nicht gleich reagiert oder überreagiert.

Es lohnt sich Gelassenheit zu trainieren. Man fühlt sich besser und dieser sogenannte Seelenfrieden ist unbezahlbar.

„Gelassenheit ist eine anmutige Form des Selbstbewußtseins“ Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach

esoteric-652627_1920

http://www.preguntas.de

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Gibt es Wunder?

sunrise-1634125_1280

Gibt es wirklich Wunder?

Ja. Wunder gibt es sehr oft. Wir sind einfach nicht sensibel genug, um zu erkennen, wenn die spirituelle Welt wirkt und zwar auf übernatürliche Weise. Wir sollten versuchen, wieder genauer hinzusehen.

Wie soll man ein Wunder definieren?
Ein Wunder ist etwas, was die spirituelle Welt für uns tut und über dass man sich dann wundert. Es ist etwas, dass man mit dem Verstand nicht erklären kann, was aber in unsere menschliche Welt hineinwirkt. Viele bezeichnen es als Zufall. „Wunder“ bedeutet im Griechischen „Dynamis“ und das bedeutet Kraftwirkung. Eine Wirkung der spirituellen Kraft.

Soll man an Wunder glauben, damit sie passieren?
Ja, das hilft enorm. Aber die spirituelle Welt lässt auch Wunder für und an Menschen geschehen, die nicht daran glauben. Das Vertrauen auf eine universelle und spirituelle Kraft spielt aber trotzdem eine wichtige Rolle.

Warum haben so viele Menschen Mühe, an Wunder zu glauben?
Es hat wahrscheinlich mit der Entmythologisierungslehre des letzten Jahrhunderts zu tun. Der Mensch ist jedoch grundsätzlich wundergläubig. Auf anderen Kontinenten glaubt fast jeder an Wunder, aber den Europäern wurden sie leider ausgeredet.

Immer wenn die geistige Welt eingreift, spricht man von einem Wunder. Man spricht oft von Schutzengeln, die den Menschen in ihren Nöten helfen. An Wunder zu glauben kann auf jeden Fall schnell wahre Wunder bewirken.

http://www.preguntas.dewunder

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Preguntas November Aktion und der Dezember

November Aktion!

Aktionswoche vom 21.11. bis 26.11.16
(bis zu – 50% Ermässigung!)

Der Dezember wird großartig. Der Glücksmonat für alle Menschen die mit positiven Gedanken dem neuen Jahr entgegen gehen.

Wir verschenken im Dezember jeden Tag 15 Euro als Gratisguthaben, an Personen die bei unserem täglichen Frage- und Antwortspiel mitmachen. Genaueres gibt es ab 28. November, rechtzeitig zum Start dieser Aktion. Schauen Sie einfach wieder hier vorbei.

http://www.preguntas.de

wolf-1341881_1920

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Das Jahresende!

Liebe Besucher!

Das Jahr neigt sich wieder einmal dem Ende zu.

2017 steht bereits vor der Türe und hält bestimmt die ein oder andere Überraschung für uns bereit.

Jetzt ist der richtige Moment um zu erfahren was das Jahr 2017 an guten Ereignissen und Glück bringen wird. Preguntas-Berater stehen Ihnen für alle Fragen zur Seite und freuen sich auf ein Gespräch mit Ihnen. Bestimmt werden Sie bei unseren Kartenlegern, Hellsehern und Astrologen einiges erfahren und sich damit bereits gut auf 2016 vorbereiten können. Ob Liebe, Beruf, oder Geld, für alle Fragen finden Sie ihren für Sie richtigen Berater bei uns.

Besuchen Sie doch unser Portal und profitieren Sie direkt vom Erstkunden-Gratisguthaben in Höhe von 15,00 Euro sowie von unseren Treuepunkten und den ständigen Gratisguthaben, wie dem Prepaid-Bonus und vielem mehr.

http://www.preguntas.de

sunset-476465_1920

 

Veröffentlicht unter Aktuelles, Hellsehen, Kartenlegen, Liebesleben ♥, Portal Preguntas | Kommentar hinterlassen

Wir verschenken wieder 10,- Euro Gratisguthaben!

Wir verschenken wieder 10,- Euro Gratisguthaben!

Einfach unseren Beitrag auf unserer Facebookseite „Teilen und Liken“ und mit ein wenig Glück gewinnen Sie das Gratisguthaben für ein Beratungsgespräch bei einem Berater Ihrer Wahl.

Der Gewinner wird am Samstag den 15.4.16 wie immer direkt bei Facebook bekanntgegeben.

Träume_Preguntas

**********************************************************************
** Der Monat April 16 bei Preguntas: **

• 15€ Gratisguthaben für Neukunden!

• 12% Bonus bei jeder Prepaidaufladung!

• Aktionswoche vom 25.04. bis 30.04.16
(bis zu – 50% Ermässigung!)

• Kundentaler Bonusguthaben als ständiges Treuegeschenk!

• Dauerhaft Treupunkte sammeln!
50 Punkte sammeln – 3 Euro Gratisguthaben erhalten.

***********************************************************************

Preguntas – Kompetente Lebenshilfe – Beratung mit Herz

www.preguntas.de

‪#‎Gratisgespräch‬ ‪#‎Kartenlegen‬ ‪#‎Hellsehen‬ ‪#‎Tarot‬ ‪#‎Wahrsagen‬ ‪#‎Astrologie‬ ‪#‎Horoskope‬ ‪#‎Lebensberatung‬ ‪#‎Channeling‬ ‪#‎Engelmedium‬ ‪#‎gratisguthaben‬ ‪#‎Beraterportal‬ ‪#‎Preguntas‬

Preguntas wünscht eine schöne Woche!

Preguntas header

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wir verschenken wieder 10,- Euro Gratisguthaben!

Wir verschenken wieder 10,- Euro Gratisguthaben!

GlückPreguntas

Einfach unseren Status auf Facebook liken und teilen und mit ein wenig Glück gewinnen Sie das Gratisguthaben für ein Gespräch bei einem Berater Ihrer Wahl.

Der Gewinner wird am Montag den 21.03.16 wie immer direkt bei Facebook bekanntgegeben.

Wir wünschen viel Glück und einen schönen Abend.

http://www.preguntas.de

 Beratung mit ♥

hguhguhv

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zum baldigen Wochenende verschenken wir nochmals 10,- Euro Gratisguthaben!

Zum baldigen Wochenende verschenken wir nochmals 10,- Euro Gratisguthaben.

Preguntas_Wunder2

Einfach unseren Status bei Facebook liken und teilen und mit ein wenig Glück gewinnen Sie das Gratisguthaben für ein Gespräch bei einem Berater Ihrer Wahl.

Der Gewinner wird am Sonntag den 06.03.16 wie immer direkt bei Facebook bekanntgegeben.

Wir wünschen viel Glück!

Preguntas – Beratung mit ❤

hguhguhv

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Glaube an Wunder…

Glaube an Wunder, Liebe und Glück.

Schaue nach vorne, niemals zurück.

Tu was du willst und stehe dazu,

denn dieses Leben lebst nur du!

Preguntas_WunderLiebeGlück

hguhguhv

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Preguntas verschenkt wieder 15,- Euro Gratisguthaben!

Preguntas verschenkt wieder 15,- Euro Gratisguthaben!

Gewinnspiel_Preguntas

Einfach unseren Status bei Facebook liken und teilen und schon nehmen Sie am Valentinstag (14.02.16) an unserer Verlosung teil und mit ein wenig Glück gewinnen Sie das Gratisguthaben, für ein Beratungsgespräch bei einem Berater Ihrer Wahl.

Der Gewinner wird wie immer direkt bei Facebook bekanntgegeben.

-> Hier geht es direkt zu Preguntas bei Facebook <-

Wir wünschen viel Glück!

Ihr Team von

http://www.preguntas.de

hguhguhv

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Video Beraterportal Preguntas

Beraterportal Preguntas

Seit über 10 Jahren kompetente Lebenshilfe

Beratung mit Herz ♥

-> Zu unserem Video auf YouTube <-

hguhguhv

Video | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Guten Rutsch in das neue Jahr 2016!

Wir bedanken uns bei allen Kunden für das Vertrauen und bei allen Preguntas-Beratern für die erfolgreiche Zusammenarbeit und wünschen einen guten Rutsch und viel Erfolg, Glück und Gesundheit im neuen Jahr 2016!

Mögen sich all Ihre Wünsche für das neue Jahr erfüllen!

Preguntas2016

Ihr Team von Preguntas

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Rauhnächte vom 21. Dezember bis zum 5. Januar bringen Glück!

Die Rauhnächte bringen Glück!

Vom 21. Dezember bis zum 5. Januar gibt es die Rauhnächte.

Unsere Vorfahren nutzen diese Zeit um in die Zukunft zu schauen und mit verschiedenen Methoden zu orakeln.
Laut Überlieferung kommt es in diesen Tagen und Nächten zu einer besonders guten Verbindung zur spirituellen Welt.

Fragen werden beantwortet, Wünsche erfüllt und der Kontakt zur „Anderswelt“ bringt in dieser Zeit jedem Fragenden
Glück für alles Lebenssituationen.

Nutzen Sie die Rauhnächte, um zu erfahren was das neue Jahr bringen wird.
Die Preguntas Glücksberater sind wie immer bei allen Fragen und Anliegen mit Herz für Sie da.

library-425730_1920

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Gratisguthaben

Preguntas verschenkt heute den 05.02.15 an jeden Anrufer 5,- Euro Gratisguthaben.
Wenn Sie heute ein kostenpflichtiges Gespräch führen, erhalten Sie 5,- Euro Gratisguthaben, welches Sie dann für ein nächstes Gespräch verwenden können.
Beauty brunette sitting on the crescent moonUnter allen „likes“ verlosen wir ebenfalls 5,- Euro Gratisguthaben.

Einfach unseren Beitrag bei Facebook liken, oder teilen und schon sind Sie bei der Auslosung* morgen im Laufe des Tages dabei und mit ein wenig Glück gewinnen Sie 5,- Euro Gratisguthaben, für ein Gespräch, bei einem Berater Ihrer Wahl.

*Aus allen Teilnehmern suchen wir per Zufallsgenerator einen Gewinner aus.

Ihr Team von Preguntas

herz icon

 

Veröffentlicht unter Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen